SCHUTZKONZEPT COVID-19


Polelicious Pole Dance Winterthur ist für die Einhaltung folgender Sicherheitsmassnahmen verantwortlich:

 

1. Es gilt Maskenpflicht für alle Personen, Lehrpersonen sowie Trainings- und KursteilnehmerInnen. Die Maskenpflicht gilt ab Betreten des Gebäudes sowie während der gesamten Lektion.

 

2. Lehrpersonen sowie Trainings- und KursteilnehmerInnen mit Krankheitssymptomen dürfen

nicht am Training teilnehmen. Sie bleiben zu Hause resp. begeben sich in Isolation.

Sie rufen ihren Hausarzt an und befolgen dessen Anweisungen.

Die Unterrichts- oder Trainingsgruppe ist umgehend über die Krankheitssymptome zu informieren.

 

3. Alle Personen in der Tanzschule reinigen sich regelmässig die Hände.

 

4. Lehrpersonen und KursteilnehmerInnen halten Abstand zueinander. Die Lehrpersonen verzichten auf Spotting.

 

5. Bedarfsgerechte regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach

Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden.

 

6. Besonders gefährdete Personen (Risikogruppe) sind auf die Risiken bei Teilnahme am

Tanzunterricht oder Tanztraining aufmerksam zu machen. Sie nehmen auf eigene Verantwortung teil.

 

7. Die Trainings- und KursteilnehmerInnen werden über die Vorgaben und spezifischen

Massnahmen informiert.

 

8. Bitte lesen Sie das ausgeweitete, unten angefügtes Schutzkonzept sorgfältig durch.

 

Download
Schutzkonzept Version 29.10.20
Schutzkonzept Polelicious Pole Dance29.1
Adobe Acrobat Dokument 159.4 KB